alt text

Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.

Ystader Straße 17
10437 Berlin

Tel.: +49 30 33 77 83 20
Fax: +49 30 33 77 83 21

info​​[at]​​bvcd.de

Der BVCD-Branchenvergleich für das Wirtschaftsjahr 2015

Die Durchführung von Betriebsvergleichen (kurz BV) ist für den BVCD eine betriebswirtschaftliche Service-Leistung für die Mitglieder und gehört damit zum Verbandsauftrag. Das übergeordnete Ziel dahinter ist die Generierung von Branchen-Informationen, mit denen die Interessenvertretung unserer wichtigen Branche unterstützt wird. Welchen Vorteil Sie als Campingplatz-Betreiber davon haben, erläutern wir Ihnen nachfolgend. 

Welcher Betriebstyp hat eigentlich die beste Ertragslage? Wie sehen meine Durchschnittserlöse pro Standplatz im Vergleich zu den Kollegen aus? Mit welchen Branchen-Informationen kann ich in das nächste Bankengespräch gehen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen soll der neuen Betriebsvergleich unter Federführung des BVCD liefern. 

Bisher haben wir auf Bundesebene den Betriebsvergleich alle 4-5 Jahre durchgeführt, das letzte Mal in 2009. Insofern steht der nächste Vergleich also dringend an – wir brauchen aktuelle Informationen um besser zu verstehen, wohin sich unser Geschäftszweig entwickelt. Zudem soll der Betriebsvergleich künftig regelmäßiger und in kürzeren Intervallen erfolgen. 

Durch den Einsatz eines externen Dienstleisters soll die Vertraulichkeit gegenüber den teilnehmenden Betrieben gewährleistet sein („Data Trust Funktion“).

Um von Beginn an die Anonymität der erhobenen Daten zu sichern, haben wir uns für eine externe Durchführung entschieden. Mit der Servicegesellschaft von cramer müller & partner aus Frankfurt (cm&p) haben wir einen Dienstleister gefunden, der bereits Betriebsvergleiche für andere Verbände durchführt. Damit ist die Vertraulichkeit Ihrer Daten gewährleistet. Der BVCD erhält lediglich Zugriff auf die aggregierten Gesamt-Branchendaten ohne Rückschluss auf die Werte einzelner Betriebe. Hierzu hat sich cm&p gegenüber dem BVCD vertraglich verpflichtet.

An dem letzten BV haben ca. 120 Betriebe teilgenommen. Für aussagekräftige Durchschnittswerte war dies ausreichend. Gleichwohl wird eine Teilnehmerzahl von größer 250 Betrieben angestrebt, um eine noch breitere Datenbasis für Sie und die Landesverbände zu erreichen.

Die Datenerhebung soll dieses Mal deutlich schlanker erfolgen als bisher. Dazu ist vorgesehen, dass Sie den allergrößten Teil Ihrer Daten nicht mehr manuell erfassen müssen. Vielmehr genügt es uns, wenn Sie oder Ihr Steuerberater die SUSA (Summen- und Saldenliste) inkl. BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) an cm&p sendet. Diese wird dann dort automatisch eingelesen. Danach müssen Sie Ihre Daten nur noch um einige statistische Werte ergänzen. Außerdem spielt der BVCD eigene Erhebungsdaten an cm&p, die dann ebenfalls noch eingelesen werden. 

Das übergeordnete Ziel dieser Vorgehensweise ist die Entwicklung eines Systems, mit dem der BVCD künftig jährliche Betriebsvergleiche ohne nennenswerte Anpassungen durchführen kann. Den einmaligen Systemaufbau dafür zahlt der Verband, die Kosten pro Durchführung tragen dann die Campingplätze selbst. 

Der Beginn der Durchführung ist für das 2. Quartal 2017 geplant auf Basis der Jahresabschlüsse 2015. Danach soll im regelmäßigen jährlichen Turnus eine weitgehend automatische Folge-Erhebung durchgeführt werden. 

Weiterführende Informationen zur cramer müller & partner und deren Betriebsvergleiche im Mittelstand.