BVCD

Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.

Ystader Straße 17
10437 Berlin

Tel.: +49 30 33 77 83 20
Fax: +49 30 33 77 83 21

info​​[at]​​bvcd.de

Berlin/Köln/Unterhaching, 21. Dezember 2022 (w&p) – „Wir haben viel erreicht und für das neue Jahr 2023 viel vor“ – so lautet die übereinstimmende Jahresbilanz der Mitgliedsorganisationen im Aktionsbündnis Tourismusvielfalt (ATV). Besonders stolz ist man auf die stetige und erfolgreiche Zusammenarbeit der 26 touristischen Verbände, die sich in einem regelmäßigen Austausch befinden. Mit Anke Budde, Michael Buller, Christian Günther und Maren Richter wurden zudem vier Vertreter*innen des ATV in den Beirat für Fragen des Tourismus berufen. Das Gremium berät das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK).

„Wir haben eine Vielzahl an interessanten und konstruktiven Gesprächen mit Politikerinnen und Politikern auf Bundesebene geführt und hatten dabei die Gelegenheit, die Tourismusbranche in ihrer gesamten Vielfalt und Bandbreite darzustellen“, betonen Petra Thomas und Michael Buller stellvertretend für die ATV-Mitglieder. Das Fachkräftepapier, das der ATV gemeinsam erarbeitete, wurde in die Fachkräftestrategie der FDP aufgenommen.

„Wir sind generell sehr dankbar, dass die Politik unseren Input aus der Branche berücksichtigt und ihn in ihre Diskussionen hat einfließen lassen“, so die beiden ATV-Sprecher. Auch bei der Verlängerung der Nichtbeanstandung bzgl. einer Drittland-Besteuerung für Non-EU Reiseanbieter hat das Aktionsbündnis einen Erfolg verzeichnen können. „Zudem freuen wir uns, dass unter anderem durch unser Plädoyer eine Diskussion über die Vereinfachung des Einwanderungsgesetzes entstanden ist“, so Petra Thomas und Michael Buller.

Stellvertretend für das Aktionsbündnis Tourismusvielfalt bieten beide die Beteiligung und das Engagement der Mitgliedsunternehmen in der für 2023 geplanten neuen Nationalen Plattform zur „Zukunft des Tourismus“ an. „Wir wollen hier zum Wohle der Branche aktiv mitarbeiten und Innovationen in der Touristik mit vorantreiben“, betonen Petra Thomas und Michael Buller.

Ebenfalls auf der ATV-Agenda für 2023: Das Thema Nachwuchsförderung sowie gemeinsame Aktivitäten auf der ITB Berlin, die im März 2023 nach drei Jahren erstmalig wieder in Präsenz stattfinden wird. Auch die Kooperation mit der Tourismus-Denkfabrik Union der Wirtschaft soll im nächsten Jahr fortgeführt werden. 

 

 

Über das Aktionsbündnis Tourismusvielfalt:  

Im Aktionsbündnis Tourismusvielfalt (ATV) haben sich 26 touristische Branchenverbände zusammengeschlossen und vertreten mehr als zehntausend Unternehmen, die für über eine Million Arbeitsplätze verantwortlich sind. Das Aktionsbündnis vereinigt einen umfassenden Querschnitt der deutschen Tourismuslandschaft.

 

Die gemeinsame Zielsetzung ist es, die vielfältige Tourismuslandschaft zu erhalten. Das Aktionsbündnis tritt gemeinsam und mit einer Stimme gegenüber Politik und Öffentlichkeit auf und bündelt die Interessen der Branche. Nähere Informationen finden sich unter www.tourismusvielfalt.de

 

Stellvertretend für die Vertreter*innen des Aktionsbündnisses Tourismusvielfalt: 

Petra Thomas (Sprecherin)

Geschäftsführerin forum anders reisen e.V. – der Verband für nachhaltigen Tourismus 

petra.thomas@forumandersreisen.de 

 

Michael Buller (Sprecher)

Vorstand Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR)

michael.buller@v-i-r.de