BVCD

Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.

Ystader Straße 17
10437 Berlin

Tel.: +49 30 33 77 83 20
Fax: +49 30 33 77 83 21

info​​[at]​​bvcd.de

Auch in der zweiten Jahreshälfte 2021 bleiben die Energiepreise auf dem Strommarkt in angespannter Höhe, was einerseits an dem Ausbau Erneuerbarer Energien, der Erhöhung der EEG-Umlage und an weiteren Steuern und Abgaben liegt. Die ungewöhnlich frühe Verteuerung ist die Folge von Preissprüngen auf Europas Großhandelsmärkten. Der Grundlaststrom kostet an der Leipziger Energiebörse EEX mit mehr als 80 Euro pro Megawattstunde derzeit doppelt so viel wie im Vorjahressommer. Der Trend wird auch in den nächsten Jahren steigen und so rechnet Ampere mit flächendeckenden Tariferhöhungen und enormen Rechnungen für Gewerbetreibende und Industrie.

 

Der Erdgaspreis orientiert sich stark an den Strompreisen und ist in diesem Jahr vor allem auch durch den eingeführten CO2-Preis stark angewachsen (Ampere berichtete). Auch hier wird mit weiteren preislichen Steigerungen gerechnet. Dabei werden Preisänderungen normalerweise eher zum Jahreswechsel kommuniziert. Eine Erklärung für diese Veränderung könnte die Sorge vor Engpässen im anstehenden Winter sein. Laut einer Aussage des Leipziger Großhandelskonzern VNG seien die Erdgasspeicher in Europa weniger gefüllt als normalerweise zu dieser Jahreszeit: „Da in Asien höhere Preise für verflüssigtes Erdgas gezahlt werden, nehmen nur wenige Tanker den Weg nach Europa. Auch der russische Staatskonzern Gazprom habe zwar seine Verträge erfüllt, aber weniger Pipelinegas als erwartet geliefert.“, heißt es weiter.

Werden Sie daher jetzt aktiv und setzen Sie auf die mittlerweile 23-jährige Expertise des Energiedienstleisters Ampere. Denn bei den meisten Strom- und Gasausschreibungen kann er Ihnen die besten Preise anbieten. Er erzielt durch die langjährige Markterfahrung und harte Verhandlungen mit Versorgern deutliche Preisvorteile.

Exklusiv für BVCD-Mitglieder: Wer seine Energierechnung von unabhängigen Experten prüfen lassen möchte, kann sich mit dem Stichwort „BVCD-Vorteil“ an die Mitgliedsberater der Ampere AG wenden:

Tel.: 030 / 28 39 33 800 oder E-Mail: energie​[at]​ampere.de

Fragen Sie im Gespräch gerne auch nach der Vor-Ort-Beratung, die Ampere deutschlandweit in nahezu allen Region anbietet.