alt text

Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.

Ystader Straße 17
10437 Berlin

Tel.: +49 30 33 77 83 20
Fax: +49 30 33 77 83 21

info​​[at]​​bvcd.de

Mobilität ist Fluch und Segen zugleich. Im Durchschnitt erreichen heute alle Menschen schneller, kostengünstiger und sicherer Arbeit, Schule, Familie, Freunde, Ärzte und Freizeiteinrichtungen. Ob mit Flugzeug, Auto, Bus, Bahn, Fahrrad oder zu Fuß – Mobilität steht für Freiheit und für Teilhabe. Aber die gestiegene Mobilität hat auch Schattenseiten: Umweltverschmutzung, Ressourcenverbrauch, Staus oder Stress in vollen Bussen und Bahnen, benachteiligte Regionen.

Für unsere Zukunft stellt sich daher die Frage: Wie können wir Mobilität so gestalten, dass wir langfristig die Vorteile erhalten und die Nachteile minimieren?

Haben Sie eine Idee? Dann bewerben Sie sich jetzt bis zum 27. Mai 2018 für eine Förderung aus dem Fonds Nachhaltigkeitskultur des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE)!

50.000 Euro für Ihre Idee

Unter dem Titel „Mobilitätskultur und Nachhaltigkeit“ fördert der RNE innovative Ideen, die Mobilität neu und nachhaltig denken, mit bis zu 50.000 Euro. Das Themenspektrum ist breit. Wie können beispielsweise digitale Infrastrukturen helfen, herkömmliche Verkehrswege zu ersetzen? Welche städtischen Modelle des Carsharings können für ländliche Regionen adaptiert werden? Wie kann nachhaltige Mobilität für Berufspendler, Geschäftsreisende, Urlauber oder Rentner gestaltet werden?

Wichtig: Es können ausschließlich Ideen gefördert werden, die noch nicht umgesetzt werden. Bestehende Projekte können mit einer Weiterentwicklungsidee teilnehmen.

Förderung für gemeinnützige Akteure

Gesucht werden Ideen gemeinnütziger Akteure, hinter denen Praktiker genauso wie Kreative, Kultur- oder Kunstschaffende stehen können. Wichtig ist ein Nachweis der Gemeinnützigkeit. Details zu den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Alle Informationen zur Bewerbung finden Sie unter www.tatenfuermorgen.de/

Sie kommen selbst für eine Förderung nicht infrage? Leiten Sie diese Mail gern an mögliche Bewerber weiter! 
 
Übrigens: „Mobilitätskultur und Nachhaltigkeit“ ist nur eines der Themen, für das im Rahmen des Fonds Nachhaltigkeitskultur Fördergelder zur Verfügung gestellt werden. Weitere Ideenwettbewerbe, z. B. zum Thema Wohn-/Baukultur und Nachhaltigkeit werden bis Anfang 2019 folgen. Auf unserer Projektplattform www.tatenfuermorgen.de finden Sie immer die aktuellsten Ausschreibungen.
 
#tatenfuermorgen ist das Portal des Rates für Nachhaltige Entwicklung für alle, die sich für eine zukunftsfähige und nachhaltige Gesellschaft engagieren: mit Ideen beim Fonds Nachhaltigkeitskultur, bei „Zukunft, fertig, los!“, dem Bildungswettbewerb für Nachhaltigkeit, oder mit Aktionen bei den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit.
 
Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde erstmals im April 2001 von der Bundesregierung berufen. Dem Rat gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an. Die Aufgaben des Rates sind die Entwicklung von Beiträgen für die Umsetzung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, die Benennung von konkreten Handlungsfeldern und Projekten sowie Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen zu machen. In der Wahl seiner Themen und Aktionsformen ist der Rat unabhängig.

--------------------------------------------------------
Kontakt
Projektbüro Fonds Nachhaltigkeitskultur
T: 030 2888453-20
F: 030 2888453-10
nachhaltigkeitskultur​[at]​mediacompany.com
www.tatenfuermorgen.de