BVCD

Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.

Ystader Straße 17
10437 Berlin

Tel.: +49 30 33 77 83 20
Fax: +49 30 33 77 83 21

info​​[at]​​bvcd.de

Trotz des anhaltenden Verbots touristischer Übernachtungen bleibt die Reisestimmung der Europäer im Aufwärtstrend: 54% der Europäer planen, in den nächsten sechs Monaten entweder im eigenen Land oder innerhalb Europas zu verreisen. Diese Ergebnisse gehen unter anderem aus dem aktuellen Monatsbericht „Monitoring Sentiment for Domestic and Intra-European Travel" der European Travel Commisson hervor. 

Die Organisation erhebt im Rahmen der Studie relevante Daten zur Reisemotivation sowie zum Reiseverhalten für innereuropäische Reisen in zehn großen europäischen Quellmärkten: Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Niederlande, Italien, Belgien, Schweiz, Spanien, Polen und Österreich. Die Umfrage liefert Informationen über die Auswirkungen von COVID-19 auf die Reisepläne und Urlaubspräferenzen der Europäer in Bezug auf Destinationen, Erlebnisse und Besorgnisse im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Zentrale Ergebnisse der Umfrage aus dem Januar 2021 haben wir Ihnen einmal zusammengestellt.

Der Faktor Sicherheit ist und bleibt damit ein zentrales Kriterium für Urlaubsgäste. Den aktuellen Umfrageergebnissen zu Folge fühlt sich die Mehrheit der Befragten (69%) im Urlaub sicherer und entspannter, wenn die Reiseziele strenge Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen vorlegen und umsetzen. Nur 21% der Befragten behaupten hingegen, dass die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen das Reiseerlebnis negativ beeinflussen würden.

Gleichzeitig ist die flächendeckende Einführung der COVID-19-Impfstoffe ein entscheidendes Kriterium für den Reiseantritt. 11% der Europäer gaben an, dass die COVID-19-Impfstoffkampagne eine wichtige Rolle bei ihrer Reiseentscheidung spielt. Ebenso ist für 11 % der Befragten die allgemeine Situation der Corona-Pandemie und der Umgang damit im Zielort wichtig. 10 % der Teilnehmer gaben an, dass die Möglichkeit eines COVID-Test vor der Abreise für Sie relevant ist.

Unter allen Befragten möchten 35% im eigenen Land verreisen und keine innereuropäischen Grenzen überschreiten. Und wohin? Nach Spanien, Italien, Frankreich und Griechenland ist Deutschland unter den Europäern das beliebteste Urlaubsland für die Reisesaison 2021. Die deutschen Teilnehmer möchten zu fast gleichen Teilen sowohl im eigenen Land (34,2 %) als auch über die in Landesgrenzen hinaus in Europa (40,2 %) verreisen. Eine Urlaubsreise in Länder außerhalb Europas ziehen nach den jüngsten Umfrageergebnissen nur 10,2 % in Betracht.