BVCD

Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.

Ystader Straße 17
10437 Berlin

Tel.: +49 30 33 77 83 20
Fax: +49 30 33 77 83 21

info​​[at]​​bvcd.de

Berlin, 16.02.2022. Der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V. (BVCD) begrüßt die Beschlüsse der Bund-Länderkonferenz vom 16.02.2022 und den Dreischritt der Öffnungen passend zum Beginn der Campingsaison.

„Die Ermöglichung der touristischen Übernachtungen unter der 3G-Regelung bietet positive Aussichten für die anstehende Campingsaison. Campingurlaub ist kontaktarm und autark möglich und nimmt somit in Pandemiezeiten eine Sonderstellung als besonders sichere Urlaubsform ein. Der Wegfall der Zugangsbeschränkungen im ersten Schritt sowie das Ende aller tiefgreifenderen Maßnahmen ab dem 20. März ist aus diesem Grund angemessen und zu befürworten.“, so Dr. Gunter Riechey, Präsident des BVCD.

 

Der BVCD e.V.

Der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V. (BVCD e.V.) wurde am 10. November 2000 als Dachverband und Interessenvertretung der Camping- und Wohnmobilstellplatzunternehmer zur Förderung des Campingtourismus in Deutschland gegründet. Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Berlin.

Der Bundesverband ist analog des föderalen Systems der Bundesrepublik Deutschland ausgerichtet. Mitglieder des BVCD e.V. sind 11 Campingverbände der Bundesländer sowie Stellplatzgemeinschaften. Insgesamt vertritt der Bundesverband mehr als 1.200 Campingplätze in Deutschland