alt text

Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.

Ystader Straße 17
10437 Berlin

Tel.: +49 30 33 77 83 20
Fax: +49 30 33 77 83 21

info​​[at]​​bvcd.de

Mit der Einrichtung von Mobilheimen auf Campingplätzen reagieren die deutschen Campingplatzbetreiber auf einen europaweiten Trend der Branche, aber: Der Realisierung von Mobilheimen stehen vor allem baurechtliche Anforderungen im Weg! Die Planungshilfe soll gezielt Campingunternehmer ansprechen, rechtliche Grundlagen für das Aufstellen von Mobilheimen klären und als Basis für Gespräche mit den zuständigen Bauämtern dienen.  

Der BVCD sieht die baurechtlichen Regelungen als starkes Hemmnis für die Branche: „Hier zeigen sich, gerade in den einzelnen Bundesländern, starke Defizite“, so Dr. Gunter Riechey, Präsident des BVCD. Eines scheint für Dr. Riechey und die Campingwirtschaft dabei sicher: „Die steigende Nachfrage nach Mietobjekten auf Campingplätzen muss bedient werden, um im europaweiten Wettbewerb mithalten zu können. Erforderlich sind Änderungen des Baurechts auf Bundes- und vor allem auf Länderebene. Das Bundesland Schleswig-Holstein hat durch Regelungen in seiner Camping- und Wochenendplatzverordnung gezeigt, welche Möglichkeiten es gibt.“

Die nun vorliegende Planungshilfe wurde durch die Arbeitsgruppe Mobilheime in Zusammensetzung aus verschiedenen Partnern der Campingwirtschaft, Mobilheimbranche und einem Rechtsbeistand erstellt. In mehreren Gesprächsrunden wurden gemeinschaftlich u. a. die derzeitigen rechtlichen Situationen für das Aufstellen von Mobilheimen in Deutschland und anderen EU-Ländern erörtert. Konkrete Fallbeispiele und Handlungsempfehlungen sollen Campingplatzbetreibern Ansätze aufzeigen, die das Aufstellen von Mobilheimen auf Campingplätzen in Deutschland vereinfachen.

Die Planungshilfe kann kostenfrei im Online-Shop abgerufen werden.